Healthcare

Wir vernetzen den
Gesundheitsmarkt 

Erschaffen Sie mit uns durch moderne IT-Lösungen und
anwenderorientierte Technologien das Gesundheitswesen
von morgen.

Aktu­elle Stellenangebote

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen befindet sich auf der Überholspur und bietet uns ein noch nie dagewesenes Spektrum an IT-Projekten. Die elektronische Patientenakte (ePA), das elektronische Rezept (eRezept) sowie die Möglichkeit, erste digitale Gesundheitsanwendungen (DIGA) auf Kassenrezept verordnet zu bekommen, sind konkrete Beispiele für diese Entwicklung.

Unser Ziel im Geschäftsbereich Healthcare ist es, gemeinsam mit unseren Kunden innovative Lösungen für die Anwender zu entwickeln und diese auf Basis modernster Technologien umzusetzen. Hierfür bieten wir unseren Kunden schlagkräftige, multidisziplinäre Projektteams mit engagierten IT- und Fachexperten. Dabei werden von uns die verschiedensten Rollen besetzt, wie z.B. DevOps-Engineers, Softwareentwickler, Business-Analysts, Projektmanager und viele mehr. Die Entwicklung unserer Lösungen kann sowohl beim Kunden als auch an unterschiedlichen msg-Standorten stattfinden (deutschlandweit, Near- und Offshore)

Zur Entfaltung ihrer individuellen Kompetenzen organisieren sich unsere Mitarbeitenden neben dem Projektgeschäft in Communities und treiben so unsere Innovationsthemen voran.

Healthcare - das sind wir!

20210319 Msg Hr Web Branchenseite Ma Testimonials Publicsector Krings

Patrick Krings
(IT Consultant)

20210319 Msg Hr Web Branchenseite Ma Testimonials Publicsector Krings

Patrick Krings
(IT Consultant)

3 Fragen, 3 Antworten

Mit IT Consultant Patrick Krings.

Kurzinterview

Patrick Krings
Patrick Krings (IT Consultant)

Wer bist Du und was ist Deine Hauptaufgabe?

Hi, mein Name ist Patrick und ich arbeite seit 2018 als IT Consultant bei msg. Meine Hauptaufgabe ist das Pipeline-Engineering – ich erarbeite Lösungen für Continuous Integration & Continuous Delivery in Kundenprojekten. Mit Pipelines wird der Quellcode, den die Entwickler in die Quellcode-Verwaltung einchecken, automatisiert integriert, gebaut, getestet, containerisiert und auf einer Testumgebung für die Abnahme bereitgestellt. Dies erfordert zum einen eine gute Vernetzung verschiedener Systeme wie Bitbucket, Jenkins, Docker und Kubernetes, zum anderen aber auch Kooperationen und Abstimmungen mit allen Beteiligten im Projekt.

Warum hast Du Dich für eine IT-Beratung entschieden?

In der Beratung lernt man viele Kunden und Projekte kennen. Dies ermöglicht Einblicke in unterschiedliche methodische Vorgehensweisen, während man gleichzeitig mit immer wieder anderen Technologie-Stacks arbeitet. Gerade als Berufseinsteiger hatte ich so die Möglichkeit, verschiedene Rollen und Aufgaben in Projekten wahrzunehmen.

Was kochst Du am liebsten?

Eindeutig Lasagne – mit viel Hingabe wird jede Schicht zu einem eigenen Geschmackserlebnis!

20210301 Msg Hr Web Branchenseite Ma Testimonials Publicsector Judith

Judith Brecklinghaus
(Senior Business Consultant)

20210301 Msg Hr Web Branchenseite Ma Testimonials Publicsector Judith

Judith Brecklinghaus
(Senior Business Consultant)

3 Fragen, 3 Antworten

Mit Senior Business Consultant Judith Brecklinghaus.

Kurzinterview

Judith Brecklinghaus
Judith Brecklinghaus (Senior Business Consultant)

Judith, was ist Deine Hauptaufgabe im Bereich Healthcare?

Ich war bereits in verschiedenen Rollen im Themenfeld Methodik unterwegs. Aktuell bin ich zum Beispiel in Projekten für die Anforderungsanalyse zuständig. Mir gefällt es, mit dem Kunden aus einer Vision und einer losen Wunschliste strukturierte Anforderungen zu erstellen, die umgesetzt werden können. Es begeistert mich immer wieder, die zusammen konzipierten User Stories nach der Umsetzung im Produkt zu sehen.

Seit Anfang des Jahres leite ich außerdem die Kompetenz-Community „Methodik“ in unserem Geschäftsbereich.

Warum arbeitest Du gerne bei msg?

Am besten gefällt mir bei msg die Kollegialität. Das ist mir schon bei meinem ersten Besuch an meinem jetzigen Standort aufgefallen – damals noch als Studentin. Die potenziell neuen Mitarbeiter wurden offen empfangen und selbst Mitarbeiter, die mit der Veranstaltung nichts zu tun hatten, haben sich in der Pause dazugestellt und haben mir geduldig alle meine Fragen beantwortet. Das hat mich damals überzeugt – und das erlebe ich auch jetzt noch täglich in meinen Projekten.

Wohin geht Dein nächster Urlaub?

So weit weg, wie es dann wieder erlaubt und sinnvoll ist. Ich freue mich auf die Zeit, in der ich wieder mit meinem Backpack losziehen kann. Mein Ziel ist es, 100 verschiedene Länder zu bereisen. Im letzten Urlaub ging es mit einem Mietwagen von Johannesburg über den Kruger-Nationalpark nach Kapstadt – eine unglaublich lange Strecke, aber es lohnt sich!

20210301 Msg Hr Web Branchenseite Ma Testimonials Publicsector Heinrich

Heinrich Schwarz
(Senior Project Manager)

20210301 Msg Hr Web Branchenseite Ma Testimonials Publicsector Heinrich

Heinrich Schwarz
(Senior Project Manager)

3 Fragen, 3 Antworten

Mit Senior Project Manager Heinrich Schwarz.

Kurzinterview

Heinrich Schwarz
Heinrich Schwarz (Senior Project Manager)

Was ist Deine Hauptaufgabe und wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus, Heinrich?

Ich bin als Projektleiter beschäftigt. In dieser Rolle bin ich in wechselnden Projekten für msg aktiv, wobei meine Projekte fast ausschließlich auf einen längeren Zeitraum ausgelegt sind. Seit zwei Jahren bin ich im Projekt „yuble“ für die AOK-Welt im Einsatz. In der Rolle des Projektleiters muss ich dabei die unterschiedlichen Interessen von Kunden, Mitarbeitern und msg miteinander vereinbaren. Dabei ist es mein Ziel, die aktuell 35 Projektmitarbeiter von äußeren Störungen so weit wie möglich fernzuhalten und ein gutes Arbeitsklima für die Mitarbeiter zu schaffen, um so auch beste Ergebnisse für den Kunden erreichen zu können.
An den meisten Tagen habe ich dabei eine Grundstruktur mit festen Terminen wie z.B. Dailies, Statusrunden, Abstimmungen zu anstehenden Themen – oder aber auch reservierte Zeiten für Controlling, Dokumentation, u.s.w. Dazu kommen jeden Tag noch kurzfristige Themen, wie zum Beispiel Krankmeldungen, Ausfälle von Infrastruktur, dringende Kundenwünsche, Kalkulation von Angeboten und Aufwänden… Dann heißt es: kommunizieren, koordinieren, Pläne anpassen.

Was bedeutet Projektmanagement für Dich?

Als Projektleiter will ich allen Projektmitarbeitern ein Arbeitsumfeld bieten, welches Freude in der täglichen Arbeit macht, individuelle Stärken erkennt und fördert und auch nach Projektende positiv in Erinnerung bleibt. 
Nach meinem Verständnis ist ein wesentlicher Schwerpunkt des Projektmanagements in Softwareentwicklungsprojekten die Funktion als Bindeglied zwischen agilen Entwicklerteams, die nach Scrum arbeiten und Kunden, deren Sicht vielfach hierarchisch, budgetgesteuert und ergebnisorientiert ist. 
Für mich bedeutet Projektmanagement auch, dass ich für das Team transparent bin und Verständnis schaffe, warum Dinge so sind wie sie sind. Gleichzeitig heißt Projektmanagement aber auch, Entscheidungen zu treffen, Verantwortung zu übernehmen und das Team nach außen zu vertreten und zu schützen. 

Warum arbeitest Du gerne bei msg?

Ich bin seit über zehn Jahren gerne bei msg, da bei msg (je)der Mensch als solcher zählt und wertgeschätzt wird. Dies wird unterstrichen durch faire Arbeitszeitregelungen, eine gute Fehlerkultur und erreichbare Ziele.
So ist auch meine persönliche Work-Life-Balance so wie ich sie mir vorstelle, und ich kann meine Arbeitsgestaltung auch auf spontane Änderungen im privaten Umfeld anpassen.
Ein weiterer Punkt, der mich an msg begeistert, ist die Struktur von msg mit seinen vielen weitestgehend eigenständigen Einheiten, welche Kreativität, schnelles Handeln und individuelle Lösungen fördert. Meine tägliche Arbeit ist damit kein Kampf gegen Bürokratien, sondern geprägt von der Arbeit mit Menschen und an Lösungen.

20210319 Msg Hr Web Branchenseite Ma Testimonials Publicsector Rene

René Puhlmann
(Scrum Master)

20210319 Msg Hr Web Branchenseite Ma Testimonials Publicsector Rene

René Puhlmann
(Scrum Master)

3 Fragen, 3 Antworten

Mit Senior Business Consultant und Scrum Master René Puhlmann.

Kurzinterview

René Puhlmann
René Puhlmann (Scrum Master)

Wer bist Du und was ist Deine Hauptaufgabe, René?

Ich bin René Puhlmann und arbeite seit Frühjahr 2020 bei msg als Senior Business Consultant. In meiner aktuellen Funktion bin ich als Scrum Master in einem großen, agilen Projekt für eine gesetzliche Versicherung tätig. 

Der Scrum Master ist eine der drei Rollen aus dem Scrum-Prozess, einem Vorgehensmodell aus dem Produkt- und Projektmanagement. In meiner Rolle geht es vor allem darum, die Prozesse – insbesondere den Entwicklungsprozess unserer Teams – zu begleiten, zu unterstützen und zu verbessern. Dabei steht neben dem Prozess selbst der Mensch für mich im Mittelpunkt, da er für mich die wichtigste Ressource ist, die wir haben. Er muss unsere Projektprozesse nicht nur verstehen, sondern auch umsetzen können und sich dabei wohlfühlen.
Zu meinen Aufgaben gehört also, das Team zu motivieren nach Verbesserungen zu streben, das Team und alle am Scrum-Prozess beteiligten Personen zu coachen und eine positive Fehlerkultur zu etablieren. Ziel ist es, die nötige Transparenz zu schaffen, damit der Arbeitsprozess vom Team regelmäßig reflektiert wird und so am Ende verbessert werden kann.

Als besonders wichtig empfinde ich dabei, transparent zu kommunizieren und zu handeln. So bin ich beispielsweise auch dafür verantwortlich, unangenehme Themen mit dem Team zu besprechen, um am Ende eine Lösung für die Herausforderung gemeinsam zu erarbeiten, auf die sich alle Prozessbeteiligten committen können. 

Folgendes Zitat von Benjamin Franklin ist mein Motto für gute Zusammenarbeit: “Tell me and I forget, teach me and I may remember, involve me and I learn”.

Wie würden Dich Deine Kolleginnen und Kollegen beschreiben?

Transparent, motiviert, Berliner Schnauze - Vor allem aber wohl mit den Worten "hart aber fair"!  In meiner Tätigkeit geht es darum, die Zusammenarbeit der Menschen und die im Projekt vorherrschenden Prozesse zu verbessern. Jeder Mensch macht Fehler. Das ist auch nicht schlimm. Nur durch Fehler können wir lernen, daher ist es u.a. meine Aufgabe, auch mal auf die Wunde zu drücken. Dabei gehe ich aber sehr behutsam vor ;)

Was war Dein erster Computer und welches Betriebssystem hatte dieser?

Das war der Commodore64 ( c64) mit einem unix-artigen Betriebssystem.

Unsere Technologien und Methoden

/images/karriere/branchen/20210118_HR_Icons_GBL_Java.svg
Java
Java
TypeScript
TypeScript
Kubernetes
Kubernetes
Cloud Native Architecture
Cloud Native Architecture
FHIR/HL7
FHIR/HL7
images/karriere/branchen/scrumiconred.svgimages/karriere/branchen/scrumiconred.svg
Scrum
Scrum
Requirements Engineering
Requirements Engineering
images/karriere/branchen/confluence-small.svgimages/karriere/branchen/confluence-small.svg
Confluence & Jira
Confluence & Jira
Projektmanagement nach IPMA
Projektmanagement nach IPMA
Workflow-
management
Workflow-
management

Themen, die uns bewegen

Business-Analyse / Requirements Engineering

Wer kennt es nicht? Erwartungen werden nicht erfüllt, weil diese nicht kommuniziert oder nicht verstanden wurden! Kundenwünsche sind unsere Berufung, Prüfung und Aufgabe; sie zu erfüllen, unser Ziel. Damit wir Wünsche verstehen, setzen wir konsequent auf Requirements Engineering (RE) und Business-Analyse. Wir gehen mit unseren Kunden systematisch auf Anforderungen ein, konkretisieren und spezifizieren diese und übernehmen die Verwaltung sowie Verantwortung im weiteren Prozess. Von der Konkretisierung bis zur Implementierung stellen wir die störungsfreie Umsetzung sicher. Wir sind Meister in unseren Disziplinen, von Definition, Analyse, Dokumentation und Validierung bis hin zur Inbetriebnahme.

Kundenkontaktmanagement
Gesundheits-Plattformen und Vernetzung im Gesundheitsmarkt
Gesundheits-Apps – alles in einer Hand

Der Healthcare-Bereich in Zahlen

0
Unternehmen zählen
zu unseren Kunden
0
verschiedene
Standorte
0
verschiedene
gesprochene Sprachen
0
Jahre Unterschied zwischen unserem jüngsten und ältesten Mitarbeitenden
0
Healthcare-Mitarbeitende bis 2025 geplant
0
unserer Mitarbeitenden
haben ein Haustier

Ihr Ansprechpartner

Flipper - Matthias Peters (Healthcare)

Matthias Peters

Matthias Peters beantwortet Ihre Fragen zu unserem Bereich oder Ihrer Bewerbung.                                                                                       +49 2233 97216115