Franz Böhmann (Consultant für Künstliche Intelligenz) 

Was ist Deine Hauptaufgabe als KI-Consultant?

Ich berate inhaltlich und fachlich in KI-Projekten im Bereich Public Sector. Dazu zählt einerseits das Erheben von Anforderungen, die an KI-Projekte entstehen. Andererseits entwerfe ich Wege und Lösungsansätze, um KI-Anwendungen transparent und realisierbar werden zu lassen. 

Was sind für dich die wichtigsten Zukunftsthemen für IT-Unternehmen wie msg?

Bei KI-Projekten zeigt sich, dass bestehende Themensilos wie Arbeitsprozesse, Digitalisierung, Datenmanagement, Technische Infrastruktur usw. immer mehr miteinander synchronisiert werden müssen. Zudem fordert stetig wachsender Innovationsdruck fachbereichsübergreifende Lösungen, die mit vor zehn Jahren entworfenen Organisationsmodellen schwer abzubilden sind. Agile Organisationsmodelle müssen her. Daher sehe ich neben weiterhin wichtigen Themen wie Agilität, DevOps und Big Data folgende Zukunftsthemen:

Welche persönlichen Dinge findet man auf Deinem Schreibtisch?

Immer ein Paar Stickynotes und Textmarker. Für schnelle Ideen darf dann auch mal das Fenster herhalten.
Wenn ich im Homeoffice bin, lachen mich immer mein Launchpad von novation und das M32 Komplete Kontrol von Native Instruments an, mit dem ich bald wieder Musikideen via Ableton verwirklichen werde.